Erfahrenes und Gelerntes

Ich habe viel studiert und gelernt - der Stapel an Diplomen und Zertifikaten ist zu ansehnlicher Höhe angewachsen.

Was meine aktuelle Arbeit im Bereich Organisationsberatung, Supervision und Coaching aber am meisten und stärksten prägt ist einerseits die langjährige Beschäftigung mit dem Integrativen Verfahren nach Petzold/Orth, welches einen natur- und geisteswissenschaftlichen, Rahmen für Therapie, Beratung und Supervision gibt. Andererseits sind es die unzähligen Erfahrungen der vergangenen Jahre, die, reflektiert und  bearbeitet, zu einem anhaltenden Lernprozess beitragen und mir eine solide Basis geben.

Erfahrenes

  • Leitung, Co-Leitung, Mitarbeit in Projekten in den Bereichen Berufsbildung, klinische Angebotsentwicklung, internationale Zusammenarbeit (Ausbildung, Regulierungen)

  • Drehscheibenfunktion zwischen Mitarbeitende und vorgesetzter Stelle/Geschäftsleitung: Sprachrohr und Vermittlerin in beide Richtungen

  • Gesamtleitung eines CH Berufsverbandes (SFV), strategische, finanzielle und operative Verantwortung

  • Fachliche und inhaltliche Planung von Symposien und Tagungen

  • Führung und Entwicklung des SFV Vorstands- und Office-teams

  • Assessment und Akkreditierung (international) von Curriculums und Ausbildern, Co-Leitung des European Training and Accreditation Board.

  • 13 Jahre bewegungstherapeutische Arbeit in der Akutpsychiatrie

  • Entwicklung von klinisch-bewegungsdiagnostischen Gruppenangeboten

  • 17 Jahre freie Praxis als Komplementärtherapeutin

  • Diverse Referate, Symposien und Fachartikel zum Thema Körper-/Bewegungstherapie

  • 20 Jahre freischaffende Musikerin in den Bereichen Jazz/Acoustic Pop/Independet. Tour- und Recording-Projekte als Bandleader, Main Composer und Sidemusician

  • Seit 20 Jahren Unterrichts- und Lehrtätigkeit im Bereich Musik (Lehrauftrag Konservatorium Bern und selbständig) und in der Aus- und Weiterbildung von Körper- und Kunsttherapeuten.

Gelerntes

  • Führen ohne Linienfunktion

  • Etablieren einer soliden, tragfähigen Beziehung zu Klienten, Mitarbeiterinnen etc.

  • Zuhören, ordnen, strukturieren

  • Betriebliche, inhaltliche und kulturelle Aspekte unter einen Hut bringen

  • Einbezug von Stakeholdern

  • Führung, Entwicklung, Innovation in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Schnittstellen: Kommissionen, Ämter, Dachverbände

  • Restrukturierung von Organisationen und Prozessen

  • Verständnis für internationale und interkulturelle Arbeitskontexte

  • Arbeit mit Virtual Teams

  • Offenheit für andere Lebensentwürfe und Wertesysteme

  • Ressourcenorientierung, Zuversicht, dass Veränderung gelingen kann.

  • Aufbau, Führung und Konsolidierung einer Einzelfirma

  • Gedanken und Fachwissen strukturiert und geordnet zu Papier und vor Publikum bringen

  • In ein Thema vertiefen und daraus ein konsistentes Weiterbildungsangebot kreieren

  • Ständige Ebenenwechsel: zwischen Basis- und Metaebene, zwischen Mitarbeiter- und Führungsebene

  • Kreativität, Agilität abrufen können

  • Wahrnehmen, was Gruppen können, brauchen, sich wünschen

  • Schnell auf aktuelle Situationen eingehen können

  • Schaffung einer sicheren und angenehmen Lern- und Veränderungsumgebung

  • Out of the Box denken und handeln

  • Auf Unerwartetes spontan und sinnvoll reagieren

Annatina Escher Koromzay   |  Beratung Entwicklung Supervision  |  Weinbergstrasse 110 A 8006 Zürich  |  +41 79 699 37 12

E-Mail